Defrag 19 und SSD

Professional / Workstation / Server Edition
Der Schatten
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 09:01

Defrag 19 und SSD

Beitragvon Der Schatten » Do 19. Nov 2015, 08:37

Hallo,

auf der Website steht:

-----------------------------------
Verbesserte Optimierung von SSDs:

Dateisysteme auf SSDs fragmentieren sehr stark. Neben der notwendigen regelmäßigen TRIM-Optimierung verbessert O&O Defrag die Struktur des Dateisystems auf SSDs, indem es bei Bedarf die am stärksten fragmentierten und am ungünstigsten angeordneten Dateien optimiert und so Leistung und Lebensdauer des Laufwerks erhöht.
-----------------------------------

Links davon ein nichtssagender Screenshot mit aktivierter Space-Methode.

Auf der Suche nach der neuen Funktion habe ich mir das Handbuch der 19 runtergeladen. Dieses ist jedoch noch komplett auf der bisherigen (bis Defrag 18) Linie von O&O: Defraggen von SSDs ist des Teufels, und wenn machen wir nur sinnlose ATA-Trims (sinnlos, weil sie das System sowieso macht).

Also wo ist denn jetzt der neue SSD-Defrag Algorithmus, der schonend defragmentiert, dabei möglichst wenig Flash beackert, und sicher die von Microsoft erwähnten LImits für Fragmentierung und Metadaten verhindert? Dieser Sachverhalt scheint Ihnen ja inzwischen bekannt zu sein, wie der oben zitierte Text zeigt.

Benutzeravatar
Martin (O&O)
Beiträge: 662
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:07
Kontaktdaten:

Re: Defrag 19 und SSD

Beitragvon Martin (O&O) » Do 19. Nov 2015, 09:37

Hallo,

Sie finden diese Funktion innerhalb der Warnmeldung wenn Sie versuchen die SSD mit einer herkömmlichen zu defragmentieren.


SSD-Laufwerke unterliegen einer physikalischen Abnutzung von Flash-Bausteinen, die durch eine Defragmentierung verstärkt werden kann. Aufgrund der besonderen Bauweise von SSDs bringt eine Defragmentierung auch keine Leistungsvorteile. Sie sollten nicht (vollständig) defragmentiert werden, können aber mit O&O Defrag optimiert werden.

Wir raten deshalb nach wie vor von einer umfangreichen und umsortierenden Defragmentierung einer SSD entschieden ab, denn sie bringt nicht nur keine Leistungsvorteile, sondern hat auch negative Auswirkungen auf das Wear Leveling und somit die Lebensdauer des Laufwerks.

Es gibt jedoch regelmäßig Fälle von extremer Dateifragmentierung: Sehr viele fragmentierte Dateien mit Tausenden von Fragmenten. Abgesehen von einigen Leistungseinbußen seitens des Dateisystems kann es passieren, dass die maximale Fragmentanzahl einer Datei seitens NTFS erreicht wird. Dadurch kann diese Datei nicht mehr wachsen. Die von unseren Kunden berichteten Effekte sind z.B. fehlschlagende Datenbankzugriffe, die auf den ersten Blick unerklärlich sind.
Oftmals werden diese sehr stark fragmentierten Dateien auch regelmäßig beschrieben, was z.B. bei temporären Internet-Dateien, Logdateien oder dem Outlook-Postfach der Fall ist. Der häufige schreibende Zugriff auf eine stark fragmentierte Datei kann die Leistung von besonders günstigen SSDs negativ beeinflussen.

Wir wurden daher von einer Reihe von Kunden aus dem professionellen Bereich gebeten, eine spezielle Dateioptimierung für SSDs zu entwickeln. Diese setzt sich aus einer Defragmentierung von besonders betroffenen Daten und einem anschließenden TRIM-Durchlauf zusammen. Der Defragmentierungsschritt wurde dahingehend an SSDs angepasst, dass Dateien mit möglichst wenig Belastung für das Wear Leveling optimiert werden. Im Gegenzug werden geringfügig fragmentierte Dateien und Dateien mit einer bestimmten Struktur der Fragmentanordnung ignoriert, wenn sie keinen negativen Einfluss auf die Leistung der SSD und des Dateisystems haben.

Martin (O&O)

Der Schatten
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 09:01

Re: Defrag 19 und SSD

Beitragvon Der Schatten » Do 19. Nov 2015, 10:31

Zunächst mal danke für die ausführliche Antwort.

> Sie finden diese Funktion innerhalb der Warnmeldung wenn Sie versuchen die SSD mit einer herkömmlichen zu defragmentieren.

Die Funktion derart zu verstecken, und sie (deswegen?) auch beim Schreiben des Handbuchs zu vergessen - na ja...

Trotzdem schön zu sehen, dass O&O Defrag nun den Anschluß gefunden hat :D

Benutzeravatar
Martin (O&O)
Beiträge: 662
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:07
Kontaktdaten:

Re: Defrag 19 und SSD

Beitragvon Martin (O&O) » Do 19. Nov 2015, 11:05

Hallo,

vielen Dank für das Feedback, ich habe Ihre Hinweise an unsere Entwickler weitergeleitet.

Martin (O&O)


Zurück zu „O&O Defrag“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast