Problem bei O&O Defrag mit AHCI

Professional / Workstation / Server Edition
rhodoman
Beiträge: 2
Registriert: So 14. Mai 2017, 13:12

Problem bei O&O Defrag mit AHCI

Beitragvon rhodoman » So 14. Mai 2017, 13:30

Hallo,
obwohl ich schon versuchte, alle Anleitungen zu befolgen und auszuführen, bekomme ich beim Start von O&O Defrag stets die Warnmeldung bezüglich meiner SSD FP und fehlendem AHCI
Meine Vorgehensweise:
In der Registry alle Einträge geändert, auch in atapi-Service
Bios zeigt AHCI an
Jetzt die eigentlich Problematik:
Der Speichercontroller weist bei mir den JMicron JMB36X Controller aus.
Bei der Suche nach einem Treiberupdate kommt die Anzeige, dass der Treiber auf dem neuesten Stand sei.
Als kompatible Hardware finde ich auch nicht den Standard SATA AHCI Controller, sondern einen Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller.

An dem Punkt scheitere ich und komme nicht weiter und somit erscheint auch immer wieder der Warnhinweis.
Was kann ich unternehmen?
Mein System INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz
Betriebssystem Windows 7

LG Heinz

Benutzeravatar
Brigitte (O&O)
Beiträge: 585
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:06

Re: Problem bei O&O Defrag mit AHCI

Beitragvon Brigitte (O&O) » Mi 17. Mai 2017, 12:54

Hallo Heinz,

der Controller von JMicron unterstützt kein TRIM und ermöglicht daher auch keine korrekte Weiterleitung der Erkennungsergebnisse an O&O Defrag. Wenn das Mainboard über INTEL SATA Anschlüsse verfügt könnte die SSD dort angeschlossen werden, Informationen dazu sollten Sie vom Computerhersteller erhalten können (Handbuch).
Brigitte (O&O)

rhodoman
Beiträge: 2
Registriert: So 14. Mai 2017, 13:12

Re: Problem bei O&O Defrag mit AHCI

Beitragvon rhodoman » Mi 17. Mai 2017, 19:54

Danke für die Info.
Werde der Sache nachgehen.
HG Heinz


Zurück zu „O&O Defrag“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste