O&O DiskImage 12

Professional / Workstation / Server Edition
Antworten
Benutzeravatar
Nelja (O&O)
Beiträge: 34
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 14:15

O&O DiskImage 12

Beitrag von Nelja (O&O) » Do 26. Okt 2017, 12:52

O&O DiskImage 12

O&O DiskImage 12 hebt sich vor allem durch Performance Gewinne von seinen Vorgängern ab. Sein Aussehen hat es nicht groß verändert, aber dafür seine inneren Werte.
2017-10-26 13_35_40-192.168.96.82 - Remote Desktop Connection.png
Unser Hauptaugenmerk lag auf der dateibasierten Sicherung, die bisher noch Wünsche in Sachen Schnelligkeit offen ließ. Um diese Wünsche nun zu erfüllen, haben wir die dateibasierte Sicherung einmal von vorn nach hinten gedreht und dann wieder zurück. Herausgekommen ist unser eigenes schnelles Format für die Sicherung von Dateien und Ordnern. In jeder neuen Aufgabe für eine dateibasierte Sicherung wird dieses direkt verwendet. Technisch einfacher und klarer ist es geworden, interne Prozesse haben sich vereinfacht und so an Schnelligkeit gewonnen.

Für Sie persönlich wird dies vor allem bedeuten, dass Sie Ihre wichtigen Dateien und Ordner schneller und effizienter sichern können. Für weitere Informationen zu unserem neuen Format können Sie sich hier belesen.

Trotz unserer Hauptarbeit an den Prozessen im Hintergrund, haben wir es uns nicht nehmen lassen O&O DiskImage 12 ein kleines Facelift zu verpassen. Nach dem Motto "weniger ist mehr" besticht die GUI nach wie vor mit leichten Farben und klaren Icons. Ein neues Produkticon gab es gratis dazu, das wollten wir Ihnen natürlich nicht verwehren.
2017-10-26 13_47_59-Windows_10_Pro_x86_enu on VIRTUALATOR10 - Virtual Machine Connection.png
Im Großen und Ganzen hat sich an der Bedienung also nichts verändert und somit sollte die Umstellung keine Probleme bereiten. Insbesondere, da wir den Großteil für Sie übernehmen.

Sollten Sie dennoch Fragen haben wenden Sie sich gern an unseren Support unter support@oo-software.com.

Lucki49
Beiträge: 1
Registriert: So 4. Feb 2018, 18:13

Re: O&O DiskImage 12

Beitrag von Lucki49 » So 4. Feb 2018, 19:03

Da ich nach einem ziemlichen Crash meiner HDD...Defekt des Lesekopfes...diese durch einen Profi retten lassen musste (war nicht billig!), habe ich mir vorgestern auf Empfehlung eines MM-Mitarbeiters die Software v.11 gekauft. Bei der Installation kam ein Hinweis, dass es eine v. 12 gibt. Gleich installiert! Aber die Serien-Nr. der v. 11 wurde nicht angenommen! Nach ziemlich kurzem Email-Austausch mit O&O und Senden des Kaufbelegs kam eine neue Serien-Nr...Installation erfolgreich! Danke. Aber muss so etwas sein? Wer eine Professional Version erwirbt, sollte das Recht haben, ohne viel Pillepalle eine neue Version drüber zu bügeln. Außerdem sollten die Destributoren darauf hingewiesen werden, die alten Versionen aus dem Regal zu nehmen.

Das nur als Hinweis!

LG Axel

Antworten