Probleme mit dem "Microsoft Volume Shadow Copy Service"

Professional / Workstation / Server Edition
Benutzeravatar
Carsten (O&O)
Beiträge: 247
Registriert: Do 23. Jun 2011, 13:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Probleme mit dem "Microsoft Volume Shadow Copy Service"

Beitragvon Carsten (O&O) » Fr 25. Apr 2014, 11:37

Deutsch | English


Mit Hilfe des Volume Shadow Copy Service (Volumeschattenkopie Dienst) der Firma Microsoft können konsistente Momentaufnahmen eines Laufwerkes erzeugt werden.

Bei einer Sicherung sollen alle ausgewählten Dateien, Ordner oder die Bereiche auf dem Laufwerk, in denen sich die Daten befinden, ausgelesen und gespeichert werden. Einige Dateien oder Bereiche werden vom Datei- oder vom Betriebssystem exklusiv gesperrt und dürfen nicht ausgelesen werden. Des Weiteren kann es vorkommen, dass genau zum Zeitpunkt der Sicherung eine sehr große Datei modifiziert wird. Damit alle Daten gesichert werden können und diese Daten auch zusammenhängend korrekt sind, wird eine Momentaufnahme des Laufwerkes benötigt. Dazu kann der Volume Shadow Copy Service genutzt werden.

Die Daten für eine solche Momentaufnahme, auch die temporären Daten, befinden sich in einem versteckten Ordner auf dem jeweiligen Laufwerk. Des Weiteren werden einige Informationen zu gespeicherten oder laufenden Momentaufnahmen in der Regristrierungsdatenbank des Betriebsssystems gespeichert.

Leider kann es durch Probleme der Integrität der Registrierungsdatenbank oder des Dateisystems des zu sichernden Laufwerkes dazu kommen, dass eine neue Momentaufnahme mit Hilfe des Volume Shadow Copy Service nicht möglich ist. In solch einem Fall, meldet das Programm O&O DiskImage den Fehler, welchen es von den Betriebssystemkomponenten erhalten hat.

Nun besteht die Möglichkeit, den O&O Filtertreiber zu installieren und diesen auszuwählen, oder den Fehler des Volume Shadow Copy Service zu beheben.

Um den O&O Filtertreiber nachträglich zu installieren, wählen Sie unter "Systemsteuerung", "Programme" und im Anschluss "Programme und Features". Dort selektieren Sie die O&O DiskImage Installation und wählen im Anschluss den Menüpunkt Ändern. In der jetzt startenden O&O DiskImage Installation wählen Sie "Ändern" und im Anschluss "benutzerdefiniert". Durch Expandieren des Programmsymbols können Sie den "Filtertreiber" auswählen. Durch "Weiter" und "Ändern" wird der O&O Filtertreiber nachinstalliert. Nach Beenden der Installation muss der Computer neu gestartet werden.

Um den Fehler des Volume Shadow Copy Service zu beheben, müssen Sie zuerst in der Ereignisanzeige des Betriebssystems (unter Computerverwaltung) nach dem protokollierten Fehler des Volume Shadow Copy Service suchen. Mit Hilfe der Ereignis-ID kann unter der Webseite

http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd364794.aspx

bzw. unter:

http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee264220.aspx
http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee264197.aspx
http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee264213.aspx
http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee264195.aspx

... nach einer Lösung gesucht werden.

Als allgemeine Vorgehensweise hat sich bewährt, wenn auf dem Laufwerk, auf welchem der Volume Shadow Copy Service ein Problem gemeldet hat, manuell ein Wiederherstellungspunkt angelegt wird. Dazu wählen Sie bitte "Systemsteuerung", "System und Sicherheit", "System", "Computerschutz" und dort auf "Erstellen" (beim Erscheinen der UAC muss diese bestätigt werden).

Des Weiteren kann die Überprüfung des Dateisystem erfolgreich sein. Starten Sie dazu eine Kommandozeile als Administrator und führen Sie dort den Befehl „chkdsk [Laufwerk:] /r /f“ aus. Beim einem Systemlaufwerk ist die Ausführung des Befehls zur Laufzeit nicht möglich, bitte bestätigen Sie in diesem Fall, dass die Prüfung beim nächsten Systemstart durchgeführt werden soll und starten den Computer neu.

Zurück zu „O&O DiskImage“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste