Erweiterung um eigene Dateisignaturen

Benutzeravatar
Julia (O&O)
Beiträge: 33
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 12:58

Erweiterung um eigene Dateisignaturen

Beitragvon Julia (O&O) » Do 11. Aug 2011, 12:17

Dateisignatur einer Datei bestimmen und für eine Datenrettung verwenden

O&O DiskRecovery kann standardmäßig über 300 Dateitypen erkennen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eigene Signaturen hinzuzufügen, sollte Ihr gesuchter Dateityp nicht in der Dateiliste aufgelistet sein. O&O DiskRecovery kann diese benutzerdefinierten Signaturen für die Suche verwenden.

Für das Erstellen einer Signatur benötigen Sie:

  1. Einen HEX-Editor
  2. Drei verschiedene Dateien von Ihrem gelöschten Dateityp (z.B. drei Sicherungsdateien mit der Dateiendung OMG)

Tipp: Falls Sie keinen HEX-Editor auf Ihrem Rechner installiert haben, können Sie sich entsprechende Freeware aus dem Internet herunterladen.

  • Öffnen Sie drei Dateien des gewünschten Dateityps in Ihren HEX-Editor.
  • Vergleichen Sie dann die Codes und finden Sie die Zeichenfolge heraus, die bei allen drei Dateien gleich ist. Diese Zeichenfolge ist die Dateisignatur.
    1_HEX.png

    2_HEX.png

    3_HEX.png
  • Lassen Sie den HEX-Editor am besten geöffnet oder kopieren Sie die Zeichenfolge in einen Texteditor.
  • Öffnen Sie O&O DiskRecovery.
  • Navigieren Sie auf der Startseite von O&O DiskRecovery zur Signatureingabe (Benutzerdefinierte Signaturen erstellen).
  • Tippen Sie die ausgewählte Zeichenfolge in das Signatureingabefeld. Als Dateisignatur haben sich maximal zehn Zeichen in Folge bewährt.

    Hinweis: Sie müssen die Zeichenfolge manuell eintippen. Sie können die Zeichenfolge nicht aus dem Editor kopieren und in O&O DiskRecovery einfügen.

    Oodr7_signaturen_.png

  • Nachdem Sie die Signatur angelegt haben, klicken Sie auf Speichern.
  • Wir empfehlen die Signatur im Installationsverzeichnis von O&O DiskRecovery zu speichern. Sie wird dann standardmäßig bei jeder neuen Datenrettung berücksichtigt.
  • Wenn Sie die Signatur an einem anderen Ort speichern, müssen Sie sie für die Verwendung bei jeder Datenrettung neu laden.

Zurück zu „O&O DiskRecovery“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast