Bootmedium für Diskimage 11

Thema: Startmedium/Bootmedium für O&O DiskImage
Ralf63
Beiträge: 7
Registriert: So 4. Dez 2016, 08:08

Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Ralf63 » So 4. Dez 2016, 08:31

Hallo,
beim Versuch eine Boot CD zu erstellen, erhalte ich bei Position 3. CD-Abbild erstellen unter Punkt 11 von 14 folgende Fehlermeldung. Schritt11: Set_WinPE_Ramdisk. Der Rückgabewert von SET_WINPE_RAMDISK entspricht nicht dem erwarteten Rückgabewert (0). Was muss ich tun? Ich habe einen nagelneuen Salcar USB3 Brenner (Testsieger) mit eingelegter Octron CD-RW80.
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Martin (O&O)
Beiträge: 662
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:07
Kontaktdaten:

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Martin (O&O) » Mo 5. Dez 2016, 09:29

Hallo,

könnte es sein dass Sie die Erstellung des Bootmediums über den BuildPE Assistenten versucht haben? Dieser ist auf aktuellen Systemen obsolet, für die Erstellung des Startmediums sollte die in DiskImage integrierte Funktion verwendet werden:

https://docs.oo-software.com/de/oodiskimage-11/werkzeuge-11/startmedium-erstellen-11

Wie verhält sich die Erstellung damit?

Martin (O&O)

Ralf63
Beiträge: 7
Registriert: So 4. Dez 2016, 08:08

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Ralf63 » Di 6. Dez 2016, 07:56

Ja habe das mit dem Build PE Assistent der mit meinem am 29.11.2016 gekauften Software Paket downgeloadet wurde versucht. Werde es jetzt nochmal ohne den Assistent versuchen.
So, habe das versucht. Dabei bekomme ich im Schritt 1 folgende Meldungen.

Kopiere Dateien 100%
Laden des Windows Datenträgerabbildes
Das Laden des Registry Hives C:\WINDOWS\TEMP\MOUNT_WIM1\Windows\System32\config\DEFAULT ist mit 5 fehlgeschlagen.
Kopiere Poduktdateien 100%
Entladen des Windows Datenträgerabbildes
Die Verarbeitung war erfolgreich.

Nach dem klicken auf "Weiter" erfolgte Schritt 2 "Bootfähiges Medium erzeugen"
Die Meldungen:
Ermitteln des Bootabbildes C:\WINDOWS\TEMP\WinImage1\
Hinzufügen des Verzeichnisses C:\WINDOWS\TEMP\WinImage1\boot
Hinzufügen der Datei bootmgr.efi
Hinzufügen des Verzeichnisses C:\WINDOWS\TEMP\WinImage1\sources
Schreiben der Daten nach C:\WINDOWS\TEMP\OODI.ISO
Validiere Medium
Calibriere Medium

Finalisieren
Verarbeitung abgeschlossen

Kann ich davon ausgehen, dass das Erstellen des Mediums erfolgreich abgeschlossen ist und ich nun, trotz der Fehlermeldung im Schritt 1, ein funktionsfähiges Bootmedium habe?
Bin leider nicht allzu begabt, was Computeradministration angeht.
Vielen Dank für die Unterstützung !!!
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Martin (O&O)
Beiträge: 662
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:07
Kontaktdaten:

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Martin (O&O) » Di 6. Dez 2016, 08:50

Hallo Ralf,

die Eigentliche Verarbeitung war jedenfalls Erfolgreich. Sie können natürlich testweise mit dem Bootmedium booten. Wenn die DiskImage Oberfläche öffnet ist das Bootmedium fehlerfrei. Sollten Sie Avira einsetzen gilt Folgendes:

Vor der Erstellung des Bootmediums deaktivieren Sie bitte in Avira den Echtzeitscanner und zusätzlich in der Avira-Oberfläche unter Allgemeines - Sicherheit das Häkchen bei Produktschutz entfernen.

Martin (O&O)

Ralf63
Beiträge: 7
Registriert: So 4. Dez 2016, 08:08

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Ralf63 » Di 6. Dez 2016, 10:26

Was muss ich tun, dass der PC (win10) beim booten auf die die CD zugreift. Momentan tut er das nicht. Muss ich da den Bios Eintrag ändern, oder reicht es während des bootens eine bestimmte F-Taste mehrmals zu drücken? Soweit ich mich erinnere funktionierte das im Windows 7 mal so.
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Martin (O&O)
Beiträge: 662
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:07
Kontaktdaten:

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Martin (O&O) » Di 6. Dez 2016, 10:56

Hallo Ralf,

Sie setzen Avira also nicht ein, ja?

In der Regel müssen Sie ein Bootmenü aufrufen um das zu bootende Gerät zu definieren. Wie genau, hängt von Ihrer Hardware ab, Details finden Sie in der Dokumentation des Computers bzw. des Mainboards. In vielen Fällen kann das Menü durch drücken der Tasten F12 oder F8 erreicht werden.

Unter Windows 10 finden Sie innerhalb des Windowssystems eine passende Möglichkeit unter "Einstellungen" -> "Update und Sicherheit" -> "Wiederherstellung" -> "Erweiterter Start":

ErweiterterStart.JPG



Martin (O&O)

Ralf63
Beiträge: 7
Registriert: So 4. Dez 2016, 08:08

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Ralf63 » Di 6. Dez 2016, 11:33

Hallo Martin,
doch ich habe Avira, habe aber wie von Ihnen beschrieben eine CD und einen USB Stick erstellt. Soweit war alles erfolgreich ohne Fehlermeldung. Nur beim Booten, greift das Netbook nicht auf die USB Anschlüsse zu. Die CD liegt in einem externen USB 3.0 Laufwerk.
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Martin (O&O)
Beiträge: 662
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:07
Kontaktdaten:

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Martin (O&O) » Di 6. Dez 2016, 11:35

Hallo,

dann ist das Bootmedium auf alle Fälle korrekt, da ohne Fehler erstellt.

Martin (O&O)

Ralf63
Beiträge: 7
Registriert: So 4. Dez 2016, 08:08

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Ralf63 » Di 6. Dez 2016, 12:02

Hallo Martin,
ich habe jetzt alle drei Möglichkeiten versucht. 1. Start über "erweiterter Start". 2. Beim Systemstart F8 drücken. 3. Beim Systemsatrt F12 drücken. Das System bootet ganz normal und zeigt den Startbildschirm. Ich gehe davon aus, wenn das Booten vom Medium funktioniert hätte, würde ich die Diskimage 11 Oberfläche sehen. Avira ist jetzt allerdings wieder aktiviert. Das wäre es ja auch wennder Rechner ein Problem hätte der mich dazu bewegt ein Image zurückzuspielen. Ich weiß leider immer noch nicht wie ich den Rechner mit dem Diskimage Bootmedium starten kann.
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Martin (O&O)
Beiträge: 662
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:07
Kontaktdaten:

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Martin (O&O) » Di 6. Dez 2016, 12:13

Hallo,

wie verhält sich ein Start mit einer anderen Boot-CD, z.B. der Windows-CD ?

Ralf63
Beiträge: 7
Registriert: So 4. Dez 2016, 08:08

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Ralf63 » Di 6. Dez 2016, 12:17

Hab ich leider nicht. Das Netbook wurde mit win8.1 ausgeliefert und dann nach win win10 upgegradet. Eine andere Boot CD außer Diskimage habe ich nicht.
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Martin (O&O)
Beiträge: 662
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:07
Kontaktdaten:

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Martin (O&O) » Di 6. Dez 2016, 12:19

Hallo,

daran soll es nicht scheitern. Die ISO kann direkt bei Microsoft heruntergeladen werden:
https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10

Haben Sie außerdem die Dokumentation des Gerätes konsultiert?
Bei manchen Geräten muß das Booten über USB auch erstmal aktiviert werden, Sie sollten hierzu den Hersteller kontaktieren.

Ralf63
Beiträge: 7
Registriert: So 4. Dez 2016, 08:08

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Ralf63 » Di 6. Dez 2016, 12:26

Vielen Dank für die Hilfe, ich werde den Hersteller mal kontaktieren.
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Martin (O&O)
Beiträge: 662
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:07
Kontaktdaten:

Re: Bootmedium für Diskimage 11

Beitragvon Martin (O&O) » Di 6. Dez 2016, 12:43

Alles klar! Und für alle Fälle mit einem anderen Bootmedium gegen testen.

Martin (O&O)


Zurück zu „Startmedium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast