Bootmedium erstellen mit O&O BuildPE

Thema: Startmedium/Bootmedium für O&O DiskImage
Ahotep
Beiträge: 20
Registriert: Do 5. Jul 2012, 04:17

Bootmedium erstellen mit O&O BuildPE

Beitragvon Ahotep » Mi 1. Mai 2013, 07:00

Das Video brauchte ich nicht. Zudem habe ich keinen Flash Player installiert.
Der Assistent zum erstellen der Boot-CD führt gut und Schritt für Schritt fast bis zum Ziel.
Lediglich im letzten Schritt zum Erstellen des Boot-Mediums hapert es beim Brennen auf eine CD.

Als ISO-Datei speichern - OK!

Auf einen USB-Stick speichern -OK!

Nur die leere, unbenutzte - neue CD wird nicht gefunden! da kann man auf den "Aktualisierungs-Button" drücken soviel man will.

Hier hilft nur entweder mit ImgBurn oder z.B. dem CDBurnerXP die ISO-Datei entweder vom gespeicherten Medium oder aus dem Temp-Ordner zu brennen.
Bevor jetzt jemand von O&O (Nick=Carsten) kommentiert oder meint, es liegt am CD-Medium .... ich habe es mit drei verschiedenen Herstellern ausprobiert, dazu mit einer DVD. - Narda ! -

Testen werde ich es später, nachdem ich eine erste Sicherung mit DiskImage 6.8.44.0 durchgeführt habe.


Hatte vorher die Version 6.8.1.0 installiert und seinerzeit von O&O einfach ein Download-Link für eine entsprechende ISO-Datei bekommen.
Warum dies heute nicht mehr möglich ist ?
An rechtlichen Gründen bzgl. Windows AIK ?
Es ist einfacher einen Download-Link zu bekommen, ohne das große Windows AIK erst installieren zu müssen - liebe O&O Mitarbeiter !
Den Zeitaufwand möchte ich nicht in Frage stellen. Ich bin heute Morgen (01.05.2013) um 01:30 Uhr gestartet. Da ist die Nacht noch dunkel und man hat Zeit.

Benutzeravatar
Carsten (O&O)
Beiträge: 245
Registriert: Do 23. Jun 2011, 13:48
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bootmedium erstellen mit O&O BuildPE

Beitragvon Carsten (O&O) » Do 2. Mai 2013, 11:57

Ahotep,

also ich werd jetzt mal nicht sagen, dass es am Medium liegt ;)

Nein, ersthaft:

Die Brenn-Funktionalität wird von einem separaten externen SDK zur Verfügung gestellt. Falls dieses nicht wie erwartet funktioniert, dann sind aus dem Support folgende Gründe bekannt:

a) Das SDK hat Probleme mit Ihrem Brenner/Treiber wasimmer (ja, das Medium wäre auch ein Kandidat, aber das können wir ja ausschliessen)
b) Eine andere installierte Anwendung benutzt ebenfalls dieses SDK (!). Muss nicht heissen, dass diese Anwendung läuft, es reicht schon aus, dass sie installiert ist (und damit ebenfalls dieses SDK mit-installiert hat). Wurde zwar nur selten beobachtet, aber immerhin...


Beide Varianten sind nicht einfach zu finden bzw. zu lösen.

Der beste und einfachste Workaround in diesen Fällen ist es tatsächlich, das ISO erzeugen zu lassen und es dann selbst auf ein Medium zu brennen, DAS sollte immer funktionieren . . .


C.


Zurück zu „Startmedium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast