OODI 8 unter Win7 als USB Stick mit SATA Treibern erstellen

Thema: Startmedium/Bootmedium für O&O DiskImage
Benutzeravatar
freebsd-man
Beiträge: 5
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 20:10

OODI 8 unter Win7 als USB Stick mit SATA Treibern erstellen

Beitragvon freebsd-man » Mo 17. Feb 2014, 20:35

Hi!

Wie erstelle ich einen bootbaren USB Stick mit DiskImage 8,
der die RAID Treiber passend zu meinem Mainboard enthält?

System ist Windows7 Ultimate 64-bit.
Systemplatten sind ein RAID-0.
Treiber erforderlich: z.B. Intel RSTe_3.6.0.1093_F6-Drivers
Windows AIK ist installiert.
Avira (Antivir) während Erstellung des Bootmediums ausgeschaltet.
Kann bereits einen bootbaren Stick ohne zusätzliche Treiber erzeugen.
--
Yours AL

Benutzeravatar
Brigitte (O&O)
Beiträge: 591
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 13:06

Re: OODI 8 unter Win7 als USB Stick mit SATA Treibern erstel

Beitragvon Brigitte (O&O) » Di 18. Feb 2014, 13:12

Hallo freebsd-man,

wenn die entpackte INF-Datei vorliegt, können Sie den Treiber bei der Erstellung des Bootmediums über O&O BuildPE einbinden.

Brigitte (O&O)
Brigitte (O&O)

Benutzeravatar
freebsd-man
Beiträge: 5
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 20:10

Re: OODI 8 unter Win7 als USB Stick mit SATA Treibern erstel

Beitragvon freebsd-man » Fr 21. Feb 2014, 20:58

Hi!

Wenn ich in DiskImage 8 über "Werkzeuge->Startmedium erstellen" arbeite, dann kommt da nix mit "O&O BuildPE".
Es erscheint ein Dialog "Erstellen eines bootfähigen CD-Abbildes von O&O DiskImage".
Was auch immer ich dort einstelle, mir wird keine Möglichkeit geboten, einen Treiber zum Startmedium hinzuzufügen.
Es gibt weder einen Hinweis auf "O&O BuildPE", noch einen Link zu einer aktuellen Quelle dieses Tools innerhalb dieses Dialogs.
Auch der Hilfe Button unten Rechts im Dialog bietet keine Info, dass ich "O&O BuildPE" brauche oder wo ich es her bekommen kann.

Meine Bitte:
Gestalten Sie die Hilfe zum Erstellen eines Startmediums hinsichtlich des Tools "O&O BuildPE" genauer und lassen mir bis dahin das aktuelle "O&O BuildPE" mit Anleitung schon mal zukommen.

BTW:
Mittlerweile habe ich festgestellt, dass ich auch von den USB-Treibern meines Mainboards profitieren könnte, da meine Tastatur/Maus zwar vom BIOS erkannt werden und es mir gestattet, den USB-Stick als Bootmedium zu nutzen, aber die gebootete Windows (2008-64bit?) Umgebung erkennt meine Tastatur/Maus erst beim Umstecken an einen anderen USB-Port, der aber nicht vom BIOS beim Booten abgefragt wird. Sehr unpraktisch.

Danke.
--
Yours AL


Zurück zu „Startmedium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast